05.12.2019
Nominierungsversammlung

Nominierung der Kandidaten für die Wahl des Marktgemeinderates im März 2020

SCHORNWEISACH. Mit etwas Verspätung beginnt die Aufstellungsversammlung der FREIEN WÄHLER Uehlfeld am Donnerstag den 05. Dezember 2019 im Gasthaus in Schornweisach. Anfangs begrüßt Norbert Stoll und weißt darauf hin, dass heute viele Formalitäten einzuhalten sind und geht diese mit den Anwesenden durch. Es wird festgestellt, dass 24 Wahlberechtigte anwesend sind.
Vor der Wahl wurden Norbert Stoll und Gabi Schmidt zum Wahlausschuss bestimmt. Als Versammlungsleiterin wurde Bezirksrätin Elke Eder einstimmig gewählt.

Noch vor Beginn der Wahl, nutzt Norbert Stoll, Vorsitzender der FREIEN WÄHLER Uehlfeld, die Gelegenheit und bedankt sich bei den Anwesenden für die enorme Unterstützung seit der Gründung des Ortsverbandes, jetzigen Ortsvereinigung. Er bedauert mit einem Zwinkern, dass auf der Liste zwar 28 Plätze zur Verfügung stehen, im Gemeinderat jedoch nur 14 Plätze vorhanden sind. Die Liste der FREIEN WÄHLER Uehlfeld hat ein Durchschnittsalter von 41 Jahren (Jüngster Kandidat 21 Jahre, ältester Kandidat 76 Jahre). Mit 10 Frauen und 18 Männern, davon 7 Junge FREIE WÄHLER, ist es eine gut durchmischte Gruppe an engagierten BürgerInnen. Norbert Stoll gibt als Primärziel an, den Heimatort in eine erfolgreiche Zukunft mit den politischen Grundprinzipien der FREIEN WÄHLER (Bürgernah, Unabhängig, Sachbezogen) führen zu wollen. Sowie verstärkt für Bürger und Bürgerinnen da sein zu wollen, nicht nur im Sitzungsaal sondern auch vor Ort, bei Stammtischen, Abstimmungen, Gesprächen, etc. Da nicht davon ausgegangen wird, alle Sitze im Marktgemeinderat zu erhalten, wird den anderen vertretenen Parteien eine konstruktive Zusammenarbeit angeboten. Die  Nominierungsversammlung dient laut Stoll dazu eine erfolgreiche Mannschaft zusammenzustellen und im Anschluss daran gemeinsam ein Programm auszuarbeiten, mit dem man sich dann zur Gemeinderatswahl am 15.03.2020 stellen wird.

In der Vorstellungsrunde der Kandidaten wiederholt sich immer wieder der Wille und Wunsch etwas in der Uehlfelder Kommunalpolitik ändern zu wollen.

Dann geht es sehr schnell, es wird die Blockwahl als Wahlverfahren zur Aufstellungsliste zur Kommunalwahl beschlossen. Die Vorschlagsliste mit 28 Kandidaten wird durch die 24 anwesenden Wahlberechtigten einstimmig angenommen.